AStA der TU Clausthal > Nachrichtenarchiv

Nachrichtenarchiv

Falten ‒ aber richtig!

Sascha Wolf ▪ 16.06.2017

Am 21. Juni könnt ihr ab 19 Uhr im Lebendigen Lernort im StuZ Origami lernen.

Für kleine Snacks, Getränke und genügend Material zum Basteln ist gesorgt!

Der Eintritt ist frei.

Anmeldung bis zum 19. Juni unter kultur@asta.tu-clausthal.de!

    Deutschland – nicht nur Lederhosen und Maßbier!

    Sascha Wolf ▪ 31.05.2017

    Am

    Freitag, dem 2. Juni um 18 Uhr

    findet der

    Deutsche Kulturabend

    im Rahmen des AStA-Kulturmonats

    im

    Lebendigen Lernort im StuZ

    statt. Ihr dürft euch auf

    • reigonale Kultur,
    • Unterhaltung,
    • Kostproben aus verschiedenen Teilen Deutschlands
    • und eine Bierverkostung

    freuen!

    Der Eintritt ist frei.

      Servicezeit fällt aus

      Sascha Wolf ▪ 30.04.2017

      Da der 1. Mai ein anerkannter Feiertag ist, kann die Servicezeit am Montag nicht stattfinden.

        Exkursion zum Musical "König der Löwen"

        Sascha Wolf ▪ 30.04.2017

        Am

        Sonntag, dem 25. Juni

        könnt ihr mit dem AStA zum Musical "König der Löwen" in Hamburg fahren! Für nur 50 € (statt 120 € pro Ticket) könnt ihr das Musical live erleben.

        Es geht gemeinsam gegen 10:30 Uhr los und wir sind voraussichtlich gegen 22 Uhr wieder in Clausthal. Die Fahrtkosten werden vom AStA übernommen.

        Ihr könnt euch bis

        Dienstag, dem 16. Mai

        unter kultur@asta.tu-clausthal.de verbindlich anmelden. Danach kann keine Erstattung erfolgen!

        Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

        Wir benötigen noch Fahrer! Bitte gebt bei eurer Anmeldung an, ob ihr fahren könnt. Fahrtkosten werden selbstverständlich erstattet. Der AStA kann leider keine Haftung für Schäden während der Fahrt übernehmen.

        Dateien:

        Selbstverteidigungsseminar fällt aus!

        Sascha Wolf ▪ 21.04.2017

        Das ursprünglich vom 28. bis 30. April geplante Selbstverteidigungsseminar des AStA kann leider nicht wie geplant stattfinden, da eine Finanzierung der Veranstaltung durch die Studierendenschaft nicht erfolgt ist.

          Selbstverteidigunsseminar vom 28. bis 30. April

          Sascha Wolf ▪ 10.04.2017

          Der AStA bietet

          vom 28. bis 30. April

          ein Selbstverteidigungsseminar für interessierte Studenten an. Themen werden unter anderem Ju-Jutsu-Selbstverteidigung, Krav Maga, Alkohol- und Drogenprävention sowie Stress- und Szenarientraining sein. Der Workshop wird vom Combat Center Goslar durchgeführt.

          Meldet euch bis zum 26. April unter kultur@asta.tu-clausthal.de an! Die Kosten betragen 10 €. (Die Durchführung erfolgt vorbehaltlich der Finanzierung durch die Studierendenschaft.)

          Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr – ihr seid über die Studierendenschaft nicht gegen Verletzungen versichert!

            Neue Öffnungszeiten im Sommersemester

            Sascha Wolf ▪ 07.04.2017

            Die Servicezeiten des AStA finden in diesem Semester zu folgenden Zeiten statt:

            • montags 17 Uhr bis 19 Uhr
            • dienstags 9 Uhr bis 11 Uhr
            • donnerstags 16 Uhr bis 18 Uhr

              Begrüßungsbrunch des AStA

              Sascha Wolf ▪ 07.04.2017

              Im Rahmen der Bärchenwoche lud der AStA am 6. April die verschiedenen Bärchengruppen zu einem Brunch in den AStA ein. Dieser Einladung folgten etwa 50 Bärchen mit ihren Bärchenführern. Bei Brötchen, Bacon und – nein, nicht Bier, sondern Obst und Gemüse – konnten die Erstsemester die wichtigsten Aufgaben des AStA kennenlernen. StuPa-Präsident Fabian Tammen stellte kurz das StuPa vor. Die Psychosoziale Beratungsstelle sowie der Kellerclub im StuZ luden ebenfalls zu einer Besichtigung ein.

              Insgesamt freuten sich die Teilnehmer über den Empfang und die Möglichkeit, zwanglos ins Gespräch zu kommen, hat sicher manche Bärchen der Hochschulpolitik näher gebracht.

                1. außerordentliche Sitzung des StuPa

                Sascha Wolf ▪ 06.04.2017

                Das Studierendenparlament traf sich schon vor Beginn des neuen Haushaltsjahres am 23. März zu einer außerordentlichen Sitzung, unter anderem um den auf der Konstituierung vertagten Haushaltsplan zu beschließen.

                Zunächst konnte jedoch die Kassenprüfung des Haushaltsjahres 2014/2015 mit der Entlastung des Ausländerrats endgültig abgeschlossen werden.

                Der AStA konnte unter anderem vom Druck und von der Verteilung des Erstsemesterhefts berichten.

                Auf der Sitzung wurde das studentische Mitglied im Hochschulrat gewählt. Hier konnte sich Henriette Stelmaszyk, Vorsitzende des RCDS Clausthal, gegen den Referenten für Öffentlichkeitsarbeit, Sascha Wolf, durchsetzen. Außerdem wurde der Ältestenrat durch Wahl von Johannes Blomen zum dritten Stellvertreter des StuPa komplettiert.

                Der scheidende Finanzvorstand Oskar Wang stellte seinen Entwurf eines Haushaltsplans vor, der mit gringfügigen Änderungen und der Auflage, Klarheit bezüglich der Umsatzsteuerpflichtigkeit des AStA zu schaffen, angenommen wurde.

                Der Kellerclub im StuZ e. V. stellte zu dieser Sitzung bereits einen Antrag auf Finanzierung von Künstlerauftritten im kommenden Haushaltsjahr, der ebenfalls angenommen wurde. Damit stellt das Studierendenparlament dem Kellerclub bis zu 5010 € zur Verfügung, um zehn Veranstaltungen durchzuführen.

                Außerdem wurde ein Antrag des aktuellen Ältestenrats angenommen, der kleine Korrekturen und Klarstellungen an der Allgemeinen Geschäftsordnung vorsah.

                Ein Antrag der Fraktion LuSd zur Einführung eines Arbeitskreises "Studienbetreuung" wurde vertagt. Die Fraktion wurde geben, ihre Idee gegenüber dem Fachschaftszentralrat zu thematisieren und die Referentin für Studienqualität, Sabine Hegner, in die Planungen einzubeziehen.

                  Wir wollen einen Probenraum!

                  Sascha Wolf ▪ 19.03.2017

                   Liebe Musikbegeisterte an der TUC,

                  bestimmt habt ihr schon von dem Projekt des Probenraums für alle Studenten gehört. Leider konnten wir dies im letzten Jahr nicht mehr verwirklichen. Damit das neue Studieredenparlament auch von dieser Idee überzeugt wird, haben wir eine Petition gestartet. Helft uns, nehmt daran teil und verbreittet diesen Post.

                  Wir suchen außerdem noch Sponsoren (Sach- und Geldmittel). Meldet euch bei uns, wenn ihr dazu Ideen habt!

                  >>> zur Petition <<<

                    Servicezeiten in der vorlesungsfreien Zeit

                    Sascha Wolf ▪ 08.02.2017

                    In der vorlesungsfreien Zeit bietet der AStA Servicezeiten

                    am Dienstag zwischen 16 Uhr und 18 Uhr

                    und am Donnerstag zwischen 19 Uhr und 21 Uhr

                    an.

                      Internationales Musikfest des AStA

                      Sascha Wolf ▪ 02.02.2017

                      Beim Internationalen Musikfest des AStA kannst du in die Musik anderer Kulturen hineinschnuppern!

                      Das Konzert findet am Samstag, dem 11. Februar im Kellerclub im StuZ statt. Wir beginnen 21 Uhr (Einlass ab 20 Uhr).

                      Tickets kosten 2 € und können im Voraus im Kellerclub oder zu den Servicezeiten im AStA gekauft werden. Außerdem verkaufen wir natürlich Tickets an der Abendkasse.

                      Line Up

                      Elita Loina – Gesang

                      Elisabeth von Spee – Harfe

                      MC Guzto (Kamerun) – Rap

                      Fabien Diffe und Franck Messina (Kamerun) – Gitarre

                      DrGmt & Band

                      Theas Chor

                      Indian Dance

                      Leo To – Gesang

                      The Band

                        Resümee zu Science on the Rocks

                        Sascha Wolf ▪ 02.02.2017

                        Florian Schmeing, der Chef von Science on the Rocks, hat ein Resümee geschrieben, das ihr euch hier ansehen könnt.

                        Dateien:

                        Ausfall der Servicezeit

                        Sascha Wolf ▪ 29.01.2017

                        Die Servicezeit am Montag, dem 30. Januar, zwischen 16 Uhr und 18 Uhr kann aus organisatorischen Gründen nicht stattfinden. Meldet euch in dringenden Fällen bitte unter asta@tu-clausthal.de.

                          Ihr habt gewählt!

                          Sascha Wolf ▪ 27.01.2017

                          Nach einer langen Auszählung konnte der Studentische Wahlausschuss heute das Ergebnis der Hochschulwahlen für das kommende Haushaltsjahr gemäß § 14 WO feststellen.

                          Die Wahlbeteiligung von 14,7 % ist ein neuer Rekord. Ebenso haben sich mit insgesamt 96 Kandidaten fünf Studenten mehr für Gremien aufstellen lassen als im Vorjahr. Vielen Dank für das tolle Ergebnis!

                          Wer die gewählten Vertreter besser kennenlernen möchte oder sich für ein Ehrenamt in der Studierendenschaft interessiert, kann die Konstituierungen der Gremien besuchen. Die Konstituierung des StuPa erfolgt am 31. Januar um 19 Uhr im Senatssitzungszimmer der TU Clausthal.

                          Einsprüche gegen die Wahl sind gemäß § 18 WO bis zum 3. Februar 2017 schriftlich bei der Vorsitzenden des Studentischen Wahlausschusses einzureichen.

                          Dateien:

                          Lust auf Wissenschaft zum Anfassen? Dann komm mit ins phaeno Wolfsburg!

                          Sascha Wolf ▪ 23.01.2017

                          Am Donnerstag, dem 23. Februar, kannst du für maximal 10 € das Science Center phaeno (Website) in Wolfsburg besuchen und dir anschließend einen Vortrag anhören.

                          Anmeldung bis zum 6. Februar unter kultur@asta.tu-clausthal.de! Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

                          Wir wollen gegen 11:30 Uhr in Clausthal losfahren und werden voraussichtlich gegen 21 Uhr wieder in Clausthal sein.

                          Wir suchen noch Fahrer! Gebt einfach bei der Anmeldung an, ob ihr fahren könnt und wie viel Platz ihr habt. Der AStA kann leider keine Haftung für Schäden während der Fahrt übernehmen.

                          Der Vortrag steht unter dem Titel "Wie wollen wir messen? Die Zukunft von Kilogramm, Kelvin und Co.". Referent ist Jens Simon von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig.

                          Dateien:

                          Fahrt mit uns zu Faust – Der Rockoper auf dem Brocken!

                          Sascha Wolf ▪ 16.01.2017

                          Der AStA der TU Clausthal bietet

                          • am 16. April ab 16:30 Uhr eine Fahrt zu Faust I
                          • am 23. April ab 12:30 Uhr eine Fahrt zu Faust II

                          an. Für 40 € bekommt ihr:

                          • die Anreise nach Wernigerode in privaten PKW (Wir suchen noch Fahrer, siehe unten!)
                          • die Fahrt auf den Brocken und zurück mit den Harzer Schmalspurbahnen
                          • Faust – Die Rockoper
                          • ein Mephisto-Mahl und einen Mephisto-Tropfen

                          Meldet euch bei Interesse unter kultur@asta.tu-clausthal.de. Anmeldeschluss ist der 8. März, 12 Uhr! (Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.)

                          Wir suchen noch Fahrer! Gebt einfach bei der Anmeldung an, ob ihr fahren könnt und wie viel Platz ihr habt. (Fahrtkosten werden erstattet.) Der AStA kann leider keine Haftung für Schäden während der Fahrt übernehmen.

                          Dateien:

                          Wahlbekanntmachung und Vorschlagslisten zur Hochschulwahl online

                          Sascha Wolf ▪ 10.01.2017

                          Die Wahlbekanntmachung inklusive Vorschlagslisten ist jetzt online. Alle Kandidaten findet ihr auch noch einmal separat unter den Hochschulwahlen.

                            Neue Entwürfe für Satzungen und Ordnungen

                            Sascha Wolf ▪ 07.01.2017

                            Die Fassungen der Satzung sowie der Allgemeinen Geschäftsordnung, die dem Studierendenparlament zur Beschlussfassung vorgelegt wurden, sind nun unter Ordnungen zu finden.

                              Vollversammlung zur Information über das Haushaltsjahr

                              Sascha Wolf ▪ 26.12.2016

                              Auf Beschluss des Studierendenparlaments lud der AStA der TU Clausthal für den 7. Dezember zu einer Vollversammlung ein, auf der die zentralen Gremien über den Verlauf des Haushaltsjahrs berichteten. Etwa 50 Studenten folgten der Einladung in den großen Horst-Luther-Hörsaal.

                              Nachdem die Formalien abgeschlossen waren – im TOP Protokollkontrolle wurde vom Plenum angemahnt, Protokolle zügiger und vor allem digital zur Verfügung zu stellen – begann Sascha Wolf für den AStA seinen Bericht. Er legte den Fokus auf vom AStA durchgeführte Veranstaltungen wie den Fotowettbewerb, das Stadtfest, Seminare, Konzerte und nicht zuletzt die Lange Nacht der Wissenschaften "Science on the Rocks". Außerdem stellte er kurz die neue Küche im Studentenzentrum vor. Kritische Nachfragen gab es vor allem zur Finanzierung.

                              Jonathan Aigner stellte anschließend vor, womit sich das Studierendenparlament bisher befasste. Neben der finanziellen Förderung verschiedener Veranstaltungen standen bisher die Überarbeitung der Satzung und der Ordnungen der Studierendenschaft, eine Resolution zur Förderung des Hochschulstandorts sowie die Beteiligung der Studierendenschaft an einem Darlehenstopf des Studentenwerks zur Aufrechterhaltung der aktuellen Vergabepraxis im Vordergrund.

                              Hugo Fu stellte kurz die Aufgaben des Ausländerrats vor und vermittelte ein Bild der Bemühungen des AuRa, die verschiedenen Gruppierungen internationaler Studenten stärker aneinander und an die Studierendenschaft zu binden.

                              Jens Sackewitz beschloss die Berichterunde mit einer kurzen Stellungnahme zur Arbeit des Ältestenrats. Man habe in diesem Haushaltsjahr mehr darauf geachtet, der inhaltlichen Richtigkeit von Protokollen neben den Formalia bei der Prüfung einen höheren Stellenwert beizumessen. Jana Huchtkötter präsentierte schließlich drei Stilblüten aus Protokollen des aktuellen Haushaltsjahres.

                              Am Ende des TOPs Berichte kam eine Diskussion zu den Ergebnissen der aktuellen Kassenprüfung auf. Zwar fielen die Berichte der Kassenprüfer in diesem Haushaltsjahr schlechter aus als im vorangegangenen Haushaltsjahr, doch die anwesenden Gremienvertreter wiesen auch darauf hin, dass sich keine Hinweise auf vorsätzliches Fehlverhalten oder unverhältnismäßige oder nicht satzungskonforme Ausgaben ergeben hätten.

                              Sascha Wolf dankte zum Abschluss der Veranstaltung allen ehrenamtlich tätigen Studenten, die im folgenden Jahr nicht wieder in der Hochschulpolitik tätig sein werden, und verband dies mit einem Appell an die Anwesenden, auch das Übernehmen scheinbar kleiner Aufgaben könne die Studierendenschaft entscheidend voranbringen.

                              Auf dem anschließenden Stammtisch wurden bei Speis und Trank noch lange verschiedene hochschulpolitische und nicht ganz so hochschulpolitische Gespräche geführt.

                                 

                                Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
                                © TU Clausthal 2019