AStA der TU Clausthal > Nachrichtendetails

Nachrichtendetails

Einzelnachricht

Kann-Semester in Niedersachsen


Wir haben gute Neuigkeiten: Das Kann-Semester ist nun auch in Niedersachsen auf dem Weg. Die Frage ist nicht mehr ob, sondern wann und in welcher Form, aber es kommt.

Der Wissenschaftsausschuss des Landtags hat am 21.09. einen Antrag angenommen, der unter anderem die Möglichkeit zur Nichtanrechnung des SoSe 2020 vorsieht. Vor Kurzem haben wir erfahren, dass auch der Landtag einen entsprechenden Entschluss gefasst hat.

Auf der Plenarsitzung am 06.10. hielt Björn Thümler, niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur (MWK), eine Rede, in der er konkretisierte, wie er diesen Beschluss umsetzen möchte. Danach soll jeder, der in einer der „Corona-Semester“ studiert hat, eine um ein Semester verlängerte Regelstudienzeit genießen. Diese Regelung käme also auch den Ersties diesen Semesters (WiSe 20/21) zu Gute.

Im Rahmen der Novellierung des Niedersächsischen Hochschulgesetzes ist zudem beabsichtigt, Universitäten die Möglichkeit einzuräumen, z.B. bei Pandemien oder Katastrophenlagen insbesondere die Langzeitstudiengebühren ohne Antragserfordernis zu erlassen.

Diese Schritte begrüßen wir und hoffen auf eine rasche Umsetzung.

Wichtig: Die Härtefallregelung auf universitärer Ebene gilt davon unabhängig! Es heißt wörtlich: ,,Diese Antragsmöglichkeit wird in jedem Falle – zusätzlich zu einer pauschalen Verlängerung der Regelstudienzeit – bestehen bleiben.“

Es ist also oft weiterhin sinnvoll, die von der LAK bereitgestellten Härtefallanträge zu verwenden! Weiter heißt es ,,Pandemiebedingte Verzögerungen im Studium gelten bereits als schwerwiegender Grund für eine Überschreitung der Förderungshöchstdauer beim BAföG“. Daran sollte sich auch die Härtefallregelung orientieren.

Das Präsidium der TUC hat unseren Vertretern gegenüber häufig betont, es befürworte die pauschale Nichtanrechnung zumindest des SoSe 2020. In dieser Hinsicht konnte unsere TU nicht einfach einen eigenen Weg gehen.
Die Universität genießt aber nach niedersächsischem Hochschulgesetz großen Spielraum bzgl. der Frage, wann sie einen Härtefallantrag annehmen möchte, und wann nicht.

Wir erwarten deshalb, dass sich diese Haltung auch in den Richtlinien zur Behandlung von Härtefallanträgen der Universität niederschlägt. Diese sind noch nicht ausreichend an einen Fall wie die aktuelle Pandemie angepasst.

 

Quellen:

https://www.mwk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/rede-des-ministers-plenarsitzung-vom-06-10-2020-studieren-in-zeiten-von-corona-193336.html

Stand: 16:26 - 22.10.2020









Nachrichtenalter: 22.10.2020 16:19
Zurück

 

Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2021