Startseite

AStA der TU Clausthal

 

Servicezeit fällt aus, Coffee Hour findet statt

Die Servicezeit an diesem Donnerstag fällt aus. Die Coffee Hour in der Unibibliothek findet aber wie geplant am Donnerstag von 13 Uhr bis 15 Uhr statt und ihr seid alle herzlich auf einen Kaffee eingeladen!

Internationale Coffee Hour fällt aus

Da die Unibibliothek vom 30. Juli bis zum 7. August geschlossen ist, findet am 4. August keine Internationale Coffee Hour statt.

Servicezeiten in der vorlesungsfreien Zeit

In der vorlesungsfreien Zeit bietet der AStA wöchentlich folgende Servicezeiten an:

  • montags von 10 Uhr bis 12 Uhr
  • donnerstags von 19 Uhr bis 21 Uhr

Online-Befragung zur Verkehrssituation der Studierenden in Clausthal

Im Rahmen einer studentischen Forschungsgruppe des Göttinger Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation wird eine empirische Online-Befragung zur Verkehrssituation der Studierenden in Clausthal durchgeführt, welche eine empirische Grundlage für Bachelor- und Masterarbeiten sowie für die Implementierung eines neuen Mobilitätssystems in der Harz-Region liefern soll.

Damit kann zum ersten Mal ein differenziertes Bild über die Verkehrssituation der Studierenden in Clausthal ermittelt werden, was auch für das Abstimmungsergebnis zum Semesterticket Erklärungen bieten könnte.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 7 bis 9 Minuten.

Link zur Umfrage

Für eure Teilnahme und Unterstützung danken wir ausdrücklich!

Bei Fragen könnt ihr euch direkt an Jana.Mandel@gmx.de wenden.

Ergebnis der Urabstimmung 2016 zum Semesterticket

Das vorläufige Ergebnis der Urabstimmung steht fest.

Abstimmungsberechtigt

4711

abgegebene Stimmen

1740

(36,93 %)

Ja, ich will ein Semesterticket

441

(25,34 %)

Nein, ich will kein Semesterticket

1292

(74,25 %)

ungültige Stimmzettel

7

(0,40 %)

Die Mehrheit der Studenten hat sich somit gegen ein Semesterticket ausgesprochen. Damit wird das StuPa in naher Zukunft das Ergebnis beschließen.

Einsprüche gegen das Ergebnis der Urabstimmung sind innerhalb von 14 Tagen beim Urabstimmungsausschuss einzureichen.

Treffen der Vertreter ausländischer Gruppen

Für den heutigen Abend lud Hugo Fu, Referent für Internationales im AStA und gleichzeitig Vorsitzender des Ausländerrats, die Vertreter ausländischer Gruppen an der TU Clausthal in das StuZ ein. Das Treffen diente dem Ziel, "Brücken zwischen ausländischen Studenten und der Universität zu bauen", so Hugo.

Die Aufgaben verschiedener Organe der Studierendenschaft wurden vermittelt. Außerdem wurden die Referate des AStA vorgestellt.

Anlässlich der in der kommenden Woche stattfindenden Urabstimmung stellte Fabian Tammen noch einmal die wesentlichen Informationen zur Urabstimmung zusammen und beantwortete Fragen.

Anschließend wurde über Möglichkeiten gesprochen, Kommunikationswege zum einzelnen ausländischen Studenten zu öffnen. Der Ausländerrat stellte seine Ideen vor, die bei den Vertretern auf Zustimmung stießen, so die Einrichtung einer Facebook-Gruppe bzw. das Weitertragen von Informationen in den Landessprachen durch die Vertreter der ausländischen Gruppen.

Anschließend gab es eine Frage- und Diskussionsrunde, in deren Verlauf mehrere Probleme an den AStA und den Ausländerrat herangetragen wurden, die diese Gremien jetzt angehen werden.

Rosa Harz AG

Du bist schwul, lesbisch, bisexuell, transgender oder ...?
Du möchtest dich mit Menschen gleicher Orientierung treffen und unterhalten?
Du hast dich noch nicht geoutet, aber möchtest Unterstützung?

Zum ersten Mal seit langem gibt es in Clausthal-Zellerfeld wieder eine Initiative, die sich für alle Menschen einsetzt, die sich angesprochen fühlen!

Ein Treffen, um sich auszutauschen und kennen zu lernen, findet am Dienstag, den 28. Juni 2016 um 19 Uhr im StuZ in der ersten Etage statt.

Alle sind herzlich eingeladen, dabei zu sein :)

Hast du Fragen oder Ideen für die Rosa Harz AG?

Dann stehen folgende Ansprechpartner für dich bereit:

AStA: +4915254354274 oder asta@tu-clausthal.de

Beratungsstelle: +495323723925

Papierflieger: +4901736834451

Internationales Zentrum: +49532372253


You are gay, lesbian, bisexual, transgender or ...?
You would like to meet people with the same orientation?
You did not come out yet, but need support?

For the first time in ages, there is an intiative which advocates for all those in Clausthal-Zellerfeld who feel addressed!

A meeting to get to know each other and to exchange ideas will take place on 28 June, 2016 at 7 pm at the Studentenzentrum, first floor (Silberstraße 1).

Everyone is invited to participate.

Do you have any questions for us, the Rosa Harz AG? Please contact:

AStA der TU Clausthal: (01525) 43 54 274 oder asta@tu-clausthal.de

Papierflieger: (0173) 68 34 451

Psychosoziale Beratungsstelle: (05323) 72-39 25

Internationales Zentrum: (05323) 72-25 23

Projekt Wegbereiter

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

So lautet das Motto des Projektes „Wegbereiter“, einer unabhängigen Beratungsstelle, die euch Unterstützung bietet, wenn ihr euch unsicher seid, wie es mit eurem Studium weitergehen soll, ihr überlegt, das Studium abzubrechen oder dies bereits getan habt.

Derzeit werden montags von 10:30 Uhr bis 13:30 Uhr und donnerstags von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr Sprechzeiten angeboten. Eine vorherige Terminabsprache – auch außerhalb der Sprechzeiten – wird erbeten.

Kontakt:

Kerstin Hähnle
Telefon: (0531) 12 18 - 163
Mobil: 
(0172) 51 66 219
E-Mail: 
kerstin.haehnle@allianz-fuer-die-region.de

Während der Sprechzeiten findet ihr das Projekt Wegbereiter im Hauptgebäude neben der TU-Information.

Aktuelle Informationen findet ihr unter tu-c.de/beratung-fuer-studienabbrecher. Außerdem könnt ihr hier den Flyer herunterladen.

(Bildnachweis: pixabay.com)

Fachschaften diskutieren mit dem MWK über "Stärkung der MINT-Fächer"

Für den 21. Juni hatte unsere Wissenschaftsministerin, Frau Heinen-Kljajić, alle Fachschaften zu einem Treffen in das Ministerium für Wissenschaft und Kultur eingeladen, um Möglichkeiten der Stärkung von Studienfächern aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu erörtern.

Zunächst wurde thematisiert, dass nur wenige Studenten ihr Studium in Regelstudienzeit abschließen. Nach Aussage von Frau Kirschner, Studentin an der HAWK, schafft dies nur ein Drittel der Studenten. Frau Heinen-Kljajić berichtete daraufhin von Plänen, ein "nulltes Semester" anzubieten, um den Studieneinstieg zu erleichtern.

Die Ministerin wies weiter darauf hin, dass Studienqualitätsmittel im Land schlecht angenommen würden. Alle anwesenden Vertreter erwiderten, an ihrer Universität würden die Mittel gut ausgeschöpft.

Die Fachschaften beobachten derzeit eine Knappheit von Lernraum. Hier sind jedoch keine kurzfristigen Lösungsansätze in Sicht.

Schließlich sprach die Ministerin den niedrigen Frauenanteil in MINT-Studiengängen an. Die Fachschaften wiesen darauf hin, dass dieses gesamtgesellschaftliche Problem zum großen Teil nicht im Einflussbereich der Universitäten liege, denn die Wahl eines Studiengangs sei ein Prozess, der im Gymnasium beginne und oft mit dem Abitur abgeschlossen sei. In diesem Zusammenhang wurde die Bedeutung guter Wissenschaftskommunikation betont.

Wir begrüßen, dass das MWK dieses Thema verfolgt und dass sich Frau Heinen-Kljajić die Meinung der Fachschaften zu diesem Thema eingeholt hat. Leider wurden offenbar nicht alle Fachschaften im Vorfeld informiert und das Treffen wurde im Vorfeld vom MWK nicht ausreichend vorbereitet, sodass der Zeitrahmen von einer Stunde nicht geeignet war, die angesprochenen Themen eingehender zu bearbeiten. Dies wird der AStA auch an das MWK herantragen.

Zweite Vollversammlung zum Semesterticket

Die zweite Vollversammlung zum Semesterticket findet am Montag, dem 20. Juni 2016, um 20 Uhr im Audimax statt.

Einladung

Kooperation mit der Kiron University

Die TU Clausthal beginnt derzeit eine Kooperation mit der Kiron University. Diese bietet benachteiligten Menschen, z. B. neuen Flüchtlingen, an, ein Fernstudium über das Internet zu beginnen. Dabei werden die ersten vier Semester als Fernstudium absolviert und die letzten zwei an einer normalen Hochschule.

Wichtig ist hierbei, dass die Inhalte des Fernstudiums mit denen der Universität abgeglichen werden, damit die Studenten am Ende auch einen Abschluss erhalten können.

Da wir einer dieser Partneruniversitäten sind und die ersten Studenten bald zu uns kommen werden, muss auch unsere Universität prüfen, welche Kurse der Kiron University mit unserem Studienangebot kompatibel sind. Dort kommt nun euer Engagement ins Spiel. Die Kiron University schreibt eine Stelle aus, um genau diese Aufgabe zu übernehmen (Stellenausschreibung). Diese könnt ihr von Clausthal oder Berlin aus übernehmen.

Falls ihr euch für das Projekt interessiert, aber die Zeit für diesen Job nicht aufbringen könnt, freuen wir uns natürlich, wenn ihr euch ehrenamtlich engagiert. Ob eine solche Tätigkeit auch vergütet wird, ist derzeit noch offen.

Die Zusammenarbeit mit der Kiron University stärkt weiter die Vorreiterrolle der TU Clausthal im Bereich innovativer internationaler Zusammenarbeit.

Meldet euch bei Florian Schmeing, wenn ihr interessiert seid oder weitere Fragen besitzt.

Erneute Vollversammlung auf der StuPa-Sitzung vom 10. Juni beschlosen

Für den 10. Juni 2016 hatte das Präsidium des Studierendenparlaments zu einer außerordentlichen Sitzung eingeladen. Ursprünglich sollte auf dieser Sitzung lediglich der Urabstimmungstext festgelegt werden. Aufgrund mehrerer Beschwerden über die Vollversammlung der Studierendenschaft am vergangenen Tag wurde die Tagesordnung jedoch um den Punkt "Vollversammlung" ergänzt.

Die Gäste Jan-Hendrik Ziebarth und Sabine Hegner zählten mehrere Mängel in Bezug auf die Vollversammlung auf und argumentierten, die Vollversammlung könne aufgrund dieser Mängel keine Gültigkeit entfalten. Insbesondere kritisierten sie, dass keine Diskussion zugelassen worden sei. Dies wurde im Anschluss kontrovers diskutiert, es entwickelte sich jedoch ein Konsens, die Sitzung nachzuholen. In der Frage, ob die Vollversammlung so schnell wie möglich durchgeführt werden sollte, um die Urabstimmung nicht zu gefährden, oder ob sowohl Vollversammlung als auch Urabstimmung verschoben werden sollten, war sich das StuPa nicht einig. Eine Sitzungspause wurde einberufen, um den Fraktionen Zeit zur Beratung einzuräumen. Schließlich stimmten elf Abgeordnete für einen neuen Termin in naher Zukunft und zehn dagegen. Bei zwei Enthaltungen war damit beschlossen, die Vollversammlung binnen zehn Tagen zu wiederholen.

Anschließend wurde der Urabstimmungstext beschlossen. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war, dass das Meinungsbild zur Vollversammlung dem Ergebnis der StudIP-Umfrage stark ähnelte. Der Text lautet:

Bist du für die Einführung des Semestertickets zum Sommersemester 2017 in einer Höhe von bis zu 100 € pro Semester, welches das VRB-Gebiet sowie die Strecken von metronom und erixx enthält?

Der AStA hat die Vollversammlung bereits auf Montag, den 20. Juni, um 19:45 Uhr terminiert. Sie findet im Audimax statt. Eine Diskussion wird möglich sein.

Ergebnis des Meinungsbildes zur Vollversammlung

Auf der heutigen Vollversammlung wurde wie angekündigt ein Meinungsbild darüber eingeholt, welches Modell für das Semesterticket die Studierendenschaft bevorzugt, sofern ein solches Semesterticket beschlossen wird. Das Ergebnis lautet:

Modell 1 (gültig im VRB)

85 Stimmen

Modell 2 (gültig in Ostniedersachsen)

140 Stimmen

Modell 3 (gültig in Niedersachsen)

100 Stimmen

Urabstimmung über das Semesterticket

Liebe Studenten,

die Urabstimmung über die Einführung eines Semestertickets findet

am 28. und 29. Juni 2016
jeweils von 11 Uhr bis 14 Uhr
in der Mensa der TU Clausthal

statt.

Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der Studierendenschaft, also auch Promotionsstudenten!

Briefwahl

Eine Briefwahl wird möglich sein. Diese kann bis zum 14. Juni 2016, 12:00 Uhr beantragt werden. Folgende Möglichkeiten der Antragstellung bestehen:

Muster für den Antrag auf Briefwahl

Sehr geehrte Mitglieder des Urabstimmungsausschusses,

hiermit beantrage ich die Briefwahl für die Urabstimmmung im Sommersemester 2016 über die Einführung eines Semestertickets. Ich bitte um Übersendung der Briefwahlunterlagen an folgende Anschrift:

Vorname, Name

Matrikelnummer

Straße, Hausnummer

Postleitzahl, Ort

 

Mit freundlichen Grüßen

Vorname Name

Wählerverzeichnis

Das Wählerverzeichnis kann am

Mittwoch, dem 8. Juni 2016
von 11 Uhr bis 14 Uhr
in der Mensa

oder

am Donnerstag, dem 9. Juni 2016
von 19 Uhr bis 21 Uhr (zur Servicezeit des AStA)
in den Geschäftsräumen des AStA

eingesehen werden.

Zusätzlich könnt ihr per Mail an urabstimmung@asta.tu-clausthal.de unter Angabe eures vollständigen Namens und eurer Matrikelnummer erfragen, ob ihr im Wählerverzeichnis erfasst seid. Seid ihr im Wählerverzeichnis nicht erfasst, könnt ihr nicht an der Abstimmung teilnehmen!

Einsprüche gegen das Wählerverzeichnis können per Mail an urabstimmung@asta.tu-clausthal.de eingereicht werden. Die Einspruchsfrist gegen das Wählerverzeichnis endet am 12. Juni 2016 um 12:00 Uhr.

Text der Urabstimmung

Auf der Vollversammlung wird es ein Meinungsbild zu den Modellen des Semestertickets geben. Es ist davon auszugehen, dass das dort favorisierte Modell zur Abstimmung gebracht wird.

Modelle zum Semesterticket

Für das Semesterticket stehen drei Modelle zur Auswahl:

  • Semesterticket für Niedersachsen
  • Semesterticket für Ostniedersachsen
  • Semesterticket für die Verbundregion Braunschweig

Details dazu findet ihr hier.

Wanderung zum Luchsgehege (inklusive Fütterung)

Du wanderst gerne? Du magst Luchse? Du wanderst gerne zum Luchsgehege in Bad Harzburg?

DANN bist du hier genau richtig!

Am Samstag, dem 2. Juli 2016, bietet euch der AStA eine Wanderung zum Luchsgehege in Bad Harzburg inklusive Fütterung! Los geht es um 12:15 Uhr am Kronenplatz in Clausthal. Gemeinsam fahren wir nach Bad Harzburg. Von dort aus geht es mit der Seilbahn den Berg hoch, von einem Ranger begleitet wandern wir bis zum Luchsgehege und beobachten die wunderbaren Pinselohrenkatzen bei der Fütterung. Anschließend kehren wir auf eigene Kosten im Gasthaus an der Rabenklippe ein, bis es zurück nach Clausthal geht.

Wann & Wo: Samstag, 2. Juli 2016, 12:15 Uhr Abfahrt am Kronenplatz in Clausthal

Kosten: 4 € pro Person (darin enthalten: Fahrt nach Bad Harzburg, Fahrt mit der Seilbahn und geführte Wanderung)

Achtung, begrenzte Teilnehmerzahl!

Anmeldungen bis zum 12. Juni unter kultur@asta.tu-clausthal.de.

Wir freuen uns auf euch!

Euer AStA

PS: Wir suchen noch Fahrer. Bitte gebt bei der Anmeldung einfach mit an, ob ihr fahren könnt. Die Fahrtkosten werden natürlich erstattet!

Vorabumfrage zum Semesterticket beendet

Im Stud.IP lief über mehrere Wochen eine Vorabumfrage zum Semesterticket. Diejenigen, die dort häufig sind und aufmerksam unsere E-Mails lesen, haben das bestimmt gesehen. :)

Hierbei ging es zunächst, ob ein Semesterticket gewünscht ist, wie teuer es sein darf und, wenn ihr eines hättet, wohin ihr damit kommen möchtet.

Nun liegen die ersten Daten vor:

1. Etwa 37% aller Studenten haben teilgenommen.
Das finden wir klasse, denn das sind mehr als bei den Hochschulwahlen der letzten Jahre :)

2. 52% möchten ein Semesterticket.
Das ist knapp, aber wie nun einmal Demokratie ist... Die Mehrheit sagt, wo es langgeht :)

3. Die Auswertung der gewünschten Fahrtziele läuft noch.
Aus den Fahrtzielen werden wir einen weiteren Semesterticketbereich erstellen. 

4. Das ist nicht endgültig. Das ist eine Vorabumfrage gewesen.

 

Wie geht es weiter?

Ende Mai oder Anfang Juni wird der AStA zu einer Vollversammlung einladen, zu der alle Studenten eingeladen sind und stimmberechtigt sind.

Auf der Vollversammlung werden die Angebote der Verkehrsbetriebe vorgestellt, über die Kosten aufgeklärt und sehr viel Raum für Fragen gelassen.

Ob es eine Urabstimmung geben wird, soll am 31. Mai 2016 in der StuPa-Sitzung entschieden werden.

 

Erst die Urabstimmung legt im Zweifelsfall fest, ob es ein Semesterticket geben wird und, wenn ja, welches Angebot eingeführt werden soll.

 

Wie steht der AStA zum Semesterticket?

Der AStA wird durch euch indirekt bei den Hochschulwahlen gewählt. Die Meinungen des AStA zum Semesterticket sind irrelevant und neutral. Wir möchten nur eure Meinung dazu einholen und dafür ist es leider nötig, euch in Form einer Abstimmung zu fragen. 

Da das Semesterticket eine so weitreichende Bedeutung hat, wird es auch nicht mit der erstbesten Abstimmung eingeführt, wie ihr hoffentlich dem obigen Ablauf entnehmt.

Fragen oder Anregungen?

Wenn ihr Fragen/Anregungen zum Semesterticket habt oder uns hierzu einfach etwas mitteilen möchtet, schreibt uns an semesterticket@asta.tu-clausthal.de oder schaut beim FAQ zum Semesterticket vorbei.

Fotowettbewerb gestartet

Heute startet der Fotowettbewerb des AStA mit dem Thema "Farbe bekennen"!

Macht mit, schickt eure Bilder bis zum 03. Juni 2016 an uns (kultur@asta.tu-clausthal.de) und gewinnt tolle Preise :)

Eure Arbeiten werden im Anschluss ausgestellt.

Fotoworkshop

Begleitend dazu findet ein Fotoworkshop statt.

Wann: 24. Mai 2016 15.00-21.00 Uhr

Wo: Lebendiger Lernort des StuZ, Silberstr. 1 (und draußen)

Preis: 3 € Unkostenbeitrag

Was brauche ich?

  • eine Kamera
  • wetterfeste Kleidung
  • festes Schuhwerk
  • optional: Requisiten
  • optional: geringe Vorkenntnisse

Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen, also sei schneller als die anderen und melde dich gleich an, unter kultur@asta.tu-clausthal.de ;)

Wir freuen uns auf euch und eure tollen Bilder :)

Rückblick: Faust - Rockoper

Am 17. April und 24. April fanden die Exkursionen zu den Rockopern Faust I und Faust II statt. Die 22 teilnehmenden Studenten wurden auf dem Brocken am 1. Tag mit Sonne und am 2. Tag mit Schnee  begrüßt. Alle hatten viel Spaß bei der Interpretation des fabelhaften Stückes von Goethe.

Es gab bedeutend mehr Anmeldungen als wir annahmen und Karten reserviert hatten. Deshalb seid gewiss, wir haben so etwas nicht zum letzten Mal für euch veranstaltet und finanziell unterstützt :)

Neue Antragsfrist beim AStA

Der AStA hat eine Antragsfrist von 48 Stunden eingeführt.

Beim AStA können Anträge für finanzielle Unterstützungen für Konzerte, Veranstaltungen, Ausflüge und vieles mehr beantragt werden. Hierzu sollen die Anträge 48 Stunden vor dem Sitzungsbeginn eingereicht werden, damit sich jeder von uns damit schon auseinandersetzen kann und ggf. Fragen im Vorfeld an euch gestellt werden können.

Nichtsdestotrotz könnt ihr auch vorher schon bei uns vorbeikommen, um eure Anträge mit uns zu besprechen. Wir haben da ein paar sehr engagierte Leute, die schon viele Anträge gesehen und bearbeitet haben und somit sehr erfahren sind.

Eingeschränkte Servicezeiten wegen Umbau

Aufgrund von Umbauarbeiten in der Küche sieht es in den AStA-Räumen zur Zeit ziemlich unordentlich aus. Da wir weiterhin für euch da sein wollen, sind wir weiterhin während aller Sprechzeiten geöffnet und bitten euch um Nachsicht bezüglich des aktuellen Zustands der Räumlichkeiten.

Vielen Dank und bis bald!

Neue Handy-App zur Lernvorbereitung!

Es wurde eine Handyapp mit Fragen zu Grundlagenvorlesungen der OC und AC gefüttert. Die Fragen sind im Multiple-Choice-Format gestellt und werden bei falscher Antwort erklärt. Zugegriffen werden kann sowohl mit Apple, als auch mit Android Smartphones, in dem einfach die App aufs Telefon gezogen wird. Genutzt werden kann sie natürlich auch ganz normal mit dem Rechner. Die App soll dazu dienen das gesamte Themengebiet grob abzufragen, damit ihr abschätzen könnt, ob ihr noch Lücken habt oder nicht. Die Fragen und Antworten sind von den jeweiligen Dozenten kontrolliert worden, so dass auch der Inhalt zur Vorlesung passt. Inhalte zu MaWi, WeTe und PC sollten laut aktueller Planung Ende des Sommersemesters 16 online sein.

Am 14.12.2015 verabschiedete der niedersächsische Landtag eine geänderte Form des Hochschulgesetzes, das eine stärkere Beteiligung der Studierendenschaft vorsieht.

Die Studierenden können ab 3% (ca. 150 Personen in Clausthal) Beteiligung von jedem Hochschulgremium verlangen, dass dieses eine Angelegenheit, für die es zuständig ist, öffentlich behandelt.  Dadurch können auch brisante Themen in den höheren Gremien, wie beispielsweise dem Senat, durch die Studierenden direkt angesprochen werden.

Des Weiteren wird eine studentische Vertretung mit beratender Stimme in den Hochschulrat entsandt. Von diesem Gremium war die Studierendenschaft bisher ausgeschlossen, dadurch erlangt sie mehr Möglichkeiten die Universität nachhaltig zu gestalten.

Die Wahl des Vizepräsidenten für Studium und Lehre muss zukünftig im Einvernehmen mit der studentischen Vertretung in Senat und Studienqualitätsmittelkommission erfolgen.

Außerdem ist es von nun an verpflichtend die Evaluationsergebnisse zu veröffentlichen. Promovierende erhalten eine eigenständige Vertretung, die beratend in den Fachschaftsräten und dem Senat tätig wird.  

Der AStA der TU Clausthal begrüßt diese Schritte und sieht der Umsetzung der Gesetzesänderung an der TU Clausthal erwartungsvoll entgegen. Wir freuen uns, dass die Landesregierung die Wichtigkeit von studentischer Mitbestimmung in einem gewissen Rahmen erkannt hat. Wir werden diese Chance nutzen, um die Zukunft der TU Clausthal im Sinne der Studierendenschaft mit zu gestalten.

AStA der TU Clausthal

Wir suchen nach engagierte Studenten

Der AStA ist immer auf der Suche nach engagierten Studenten, die das Leben der Studenten an der TU Clausthal verbessern und bereichern möchten, die sich für die Studenten einsetzen möchten, die auf die Meinungen der mehrheitlichen Studenten hören und die ihre Soft-Skills (Penis) verbessern möchten.

Wenn auch nur eines davon auf dich zutrifft, schreibe uns eine E-Mail, komm während unserer Öffnungszeiten vorbei oder sprich uns auf der der Straße an.

 

 

Aktuelle Nachrichten

Aktuelles
 
29.06.2016
vorläufiges Ergebnis zum Semesterticket
14.05.2016
Semesterticket? Was soll das?
[zum Archiv]

Vorlesungszeit

Mo

10 – 12 Uhr

Di

 9 – 11 Uhr

Do

19 – 21 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit

Mo

10 – 12 Uhr

Do

19 – 21 Uhr

Sitzungstermine

AStA

Dienstag, 20.09.2016
17:00 Uhr
Geschäftsräume des AStA im StuZ

Studierendenparlament

Termin noch nicht festgelgt

Ältestenrat

Termin noch nicht festgelegt
Geschäftsräume des AStA im StuZ

Ausländerrat

Termin noch nicht festgelegt

Fachschaftszentralrat

Termin noch nicht festgelegt

Wahlausschuss

Termin noch nicht festgelegt

Stand: 18.08.2016


Datenschutz  Suche  Sitemap  Impressum
© TU Clausthal 2016